Arbeitsweise

Arbeitsweise der Lokalen Agenda 21

Der Runde Tisch ist eine öffentliche Veranstaltung, zu der auch Sie willkommen sind. Er bestimmt über neue Projekte und die Einsetzung weiterer Arbeitskreise, dient zur Planung der Agenda-Arbeit innerhalb der Arbeitskreise und pflegt den Informationsaustausch zwischen ihnen.

Die Treffen finden in der Regel am 2 Donnerstag jeden Monats um 19.30 Uhr im Bürgerhaus „Taunus", Vereinsraum, in Hahn statt (s. unter „Aktuelles”). Die Termine werden auch in der Tagespresse und in den „Taunussteiner Nachrichten“ veröffentlicht.

In größeren Zeitabständen wird die Arbeit der Agenda in einer öffentlichen Veranstaltung, dem Plenum, vorgestellt. Wichtige Vorhaben können dort zu Schlüsselprojekten ernannt werden, die nach Bestätigung durch die Stadtverordnetenversammlung eine besondere Unterstützung durch die politischen Gremien und die Verwaltung erhalten.

Auf Anregung eines Arbeitskreises werden auch themenbezogene Veranstaltungen durchgeführt.

Der Sprecher des Runden Tisches hält den Kontakt zur Stadtverwaltung und zu der Agenda-Beauftragten.

Machen Sie mit!
bei der Sensibilisierung des Umweltverhaltens bei

  • der Sensibilisierung des Umweltverhaltens
  • der Integration von Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen
  • einer maßvollen Siedlungsentwicklung
  • der Senkung des Energieverbrauchs
  • intelligenten Lösungen für die örtliche Mobilität
  • der Verschönerung des Stadtbildes
  • der naturnahen Gestaltung der Aartalaue
  • der Entdeckung des historischen Erbes unserer Stadt
  • der Unterstützung von künstlerischen Ausdrucksformen
  • der Entwicklung des Taunussteiner ”Wir-Gefühls”

Auch Ihre Ideen und Ihr Engagement sind gefragt!

Nähere Informationen:
Reiner Herda  (06128) 42428